Netzhaut – Retinopexie

Die Laserbehandlung im Bereich der Netzhaut dient dazu, die Ablösung der Netzhaut zu verhindern. Das Risiko für eine Netzhautablösung ist bei bestimmten Erkrankungen erhöht. Dazu zählen beim Hund vor allem die Linsenlockerung und die Glaskörperdegeneration. Eine prophylaktische Retinopexie kann das Risiko für eine vollständige Netzhautablösung und damit Erblindung deutlich reduzieren.
Bei der Retinopexie wird mithilfe des Lasers in der peripheren Netzhaut eine zusätzliche Fixierung erreicht. Dabei werden zirkulär punktförmige Laserpunkte gesetzt. Die Laserbehandlung der Netzhaut ist risikoarm aber nicht risikolos. In seltenen Fällen kann die Netzhaut ausgerechnet mit einer Ablösung reagieren.